Evangelisches Krankenhaus Bethanien

Wir begleiten

Search
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in comments
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Beiträge
Seiten

Posttraumatische Belastungsstörungen

Was Sie über die Behandlung wissen sollten

Die Behandlung kann je nach Einzelfall in einem unterschiedlichen Rahmen erfolgen:

  • Stationär auf unseren allgemeinpsychiatrischen oder störungsspezifischen Stationen (Station 9, Station 10). Auf Wunsch bietet unser Krankenhaus privat versicherten Patienten sowie gesetzlich versicherten Patienten (hier als zusätzliche Wahlleistung) die Möglichkeit des Aufenthaltes auf unserer Privatstation.
  • Teilstationär in einer unserer Tageskliniken.
  • Ambulant über unsere Psychiatrische Institutsambulanz.

Ihre Behandlung erfolgt durch ein Team bestehend aus Fachärzten, Psychologen und Psychotherapeuten, Fachpflegepersonal sowie Sozialarbeitern, Ergo- und Physiotherapeuten. Durch ihre Zusammenarbeit kann die Behandlung auf verschiedenen Ebenen erfolgen und Sie auf diese Weise gezielt unterstützen und umfassend begleiten.

Die Behandlung beinhaltet in unterschiedlichen Schwerpunkten folgende Elemente:

  • fachärztliche Untersuchungen und Gespräche
  • ausführliche psychologische Diagnostik
  • psychologische/psychotherapeutische Einzel- und Gruppengespräche (verhaltenstherapeutisch und tiefenpsychologisch orientiert)
  • je nach individueller Indikation bei ambulanter Behandlung:
    • EMDR (spezielle Traumatherapeutische Intervention)
    • IPT (ambulante Gruppenpsychotherapie bei Verlusterfahrungen und Interaktionsstörungen)
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie und Sporttherapie (Schwimmen, Gymnastik)
  • Sozialberatung
  • je nach aktueller Indikation und psychischer Stabilität:
    • Entspannungsverfahren (u.a. Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Autogenes Training, Konzentrative Entspannung, Yoga)
    • Kommunikative Bewegungstherapie
    • Maltherapie
    • Musiktherapie

Näheres finden Sie unter Therapieangeboten.