Evangelisches Krankenhaus Bethanien

Wir begleiten

Therapieangebote

Dank eines großen Teams an Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Sozialarbeitern sowie speziell ausgebildeten Pflegekräften können wir ein umfangreiches Therapieangebot für Sie bereit halten. Der Therapieplan kann unterschiedliche Elemente beinhalten und wird individuell auf die Bedürfnisse und das Krankheitsbild des Patienten abgestimmt.

Biologisch-Medikamentöse Behandlung ist ein bei psychiatrischen Erkrankungen wissenschaftlich gut belegtes therapeutisches Vorgehen.

Mittels psychologischer Diagnostik wird das Vorliegen sowie der Schweregrad einer psychischen Störung überprüft, außerdem dient sie der Verlaufskontrolle. Dazu werden psychometrische Verfahren wie Fragebögen, Interviews sowie (computergestützte) Tests eingesetzt. Bei Bedarf kann weiterhin das derzeitige kognitive Leistungsniveau sowie ein individuelles Persönlichkeitsprofil erfasst werden.
Dabei legen wir größten Wert auf Transparenz. Die im Rahmen der Diagnostik durchgeführten Verfahren werden den Patienten im Voraus genau erläutert. Die Ergebnisse werden anschließend ausführlich besprochen.

Psychologische Einzelgespräche ermöglichen das Verstehen und Verändern problembehafteter Erlebens- und Verhaltensweisen und unterstützen eine gesunde Krankheitsbewältigung.

Die Inhalte der Einzelgespräche werden individuell festgelegt. Je nach Bedarf werden die Gespräche supportiv, psychoedukativ, problem- oder störungsspezifisch gestaltet. Entsprechend der Indikation werden die Zeitdauer der Behandlung, die Sitzungszahl und die Sitzungsdichte festgelegt. Durch interne Fallbesprechungen, Verlaufsdokumentationen und Evaluationen ist ein qualitativ hochwertiger Standard gesichert.

Psychologische Gruppentherapien können inhaltlich sowohl allgemein unterstützend als auch erkrankungsspezifisch orientiert sein. Je nach Art der Gruppe werden Informationen zur Erkrankung vermittelt, Fertigkeiten trainiert oder auch problembehaftete Themen bearbeitet.

Unsere Gruppenangebote richten sich an stationäre, teilstationäre und ambulante Patienten. Die Psychologen bieten störungsspezifische und psychoedukative Gruppen an. Darüber hinaus werden störungsübergreifende Breitbandverfahren, wie beispielsweise soziale Kompetenztrainings, Entspannungsverfahren und Genussgruppen, angeboten. Die Zuweisung zu den einzelnen Gruppen erfolgt nach Indikation.

In unserer Psychologischen Institutsambulanz bieten wir derzeit folgende Gruppen unter psychologischer Leitung an:

Entspannungsverfahren können Unruhe und unangenehme Anspannungs- und Gefühlszustände reduzieren.

Folgende Verfahren werden angeboten:

  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Autogenes Training
  • Konzentrative Entspannung
  • Yoga

Physio- und Sporttherapien verbessern die körperliche Bewegungs- und Funktionsfähigkeit sowie das Körpergefühl. >> mehr

Ergotherapie unterstützt die gesunden Qualitäten der Persönlichkeit, das konstruktive Denken und Handeln und erhält so die Selbstständigkeit im täglichen Leben. >> mehr

Musiktherapie kann durch eine alternative Ausdrucksform von Stimmung und Emotion den Zugang zu individuellen Problembereichen erleichtern.

Memory-Gruppen fördern die Konzentration und Merkfähigkeit insbesondere bei Patienten mit Demenzerkrankungen.