Evangelisches Schulzentrum Martinschule

Wir machen Schule

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig zu Gast in der Martinschule

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig besuchte am 21.02.2019 das Evangelische Schulzentrum Martinschule in Greifswald. Frau Schwesig wollte sich selbst ein Bild von der Martinschule machen, die im vergangenen Jahr den von der Robert-Bosch-Stiftung ausgelobten und mit 100 000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis gewonnen hatte. Sie kam in Begleitung des Parlamentarischen Staatssekretärs für Vorpommern Patrick Dahlemann. Zum Beginn ihres Besuches begrüßte sie der Schulleiter Benjamin Skladny sowie Geschäftsführer Herr Dr. Voigt und Vorsteher Pfarrer Wilhelm vom Stiftungsvorstand. Dann kam es gleich zu einer Begegnung mit Schülerinnen und Schülern der Schülerfirma Häppchen & Co, die stolz die festlich eingedeckte Tafel präsentierten, welche einen Imbiss, Kaffee und Erfrischungegetränke für die ca. 25 an der Gesprächsrunde Beteiligten bereithielt.

Bevor die Ministerpräsidentin und die anderen Anwesenden sich setzten, gab es gleich einen Fototermin mit der Schülerfirma und eine erste spontane Gesprächsrunde, bei der sich Frau Schwesig den Schülerinnen und Schülern gegenüber sehr offen, zugewandt und interessiert zeigte. Der Funke sprang über. Die Schülerinnen und Schüler erklärten iherseits freimütig ihre Arbeit in der Schülerfirma als Teil des Unterrichts und berichteten noch voller Freude vom Skilager der Martinschule im Januar im Erzgebirge.
Die sich anschließende Gesprächsrunde wurde vom Schulleiter Herrn Skladny eröffnet und erwies sich schnell als ein Selbstläufer. Frau Schwesig wandte sich nach einführenden Erklärungen zum Schulpreis und zum Schulalltag an der Martinschule schnell den anwesenden Schülerinnen und Schülern zu. Sie hatten Zeit, zu Wort zu kommen und ihre Sicht auf die Martinschule zu zeigen. Raum gab es auch für die Eltervertreterin Frau Metz, die die Schulwahl Martinschule für ihre Kinder überzeugend und mitreißend begründete und dann noch Ausführungen zum Thema Schülerbeförderung machte.

Nach der Gesprächsrunde versammlten sich alle zum Gruppenfoto.

Frau Schwesig beglückwünschte die Martinschule für die herausragende Leistung, den Deutschen Schulpreis erlangt zu haben und wünschte weiterhin viel Glück und ein gutes Miteinander bei der im Schulalltag gelebten Inklusion.

Nach einer Führung durch das Grundschulgebäude und den Hort, aßen Frau Schwesig, Herr Dahlemann und die Vertreterin der Robert-Bosch-Stiftung mitten unter Schülerinnen und Schülern in der Schulmensa zu Mittag und machten sich dann am frühen Nachmittag wieder auf den Weg. (Wi)

 

Medienecho in der Ostsee – Zeitung vom 21.02.2019 – „Schwesig besucht Martinschule in Greifswald“