Aktuelles
Spendenprojekt

Turnhalle
Martinschule

Evangelisches Schulzentrum Martinschule

Wir machen Schule

WIR GESTALTEN DIE SCHULVERPFLEGUNG AN DER MARTINSCHULE NEU

Eine gesundheitsbewusste und nachhaltige Schulverpflegung die schmeckt, liegt uns sehr am Herzen!

Unsere Speisepläne für die 43. Kalenderwoche

Integrierten Gesamtschule

Lieferant: Odebrecht-Service-Gesellschaft

WAS IST EIGENTLICH NEU?

  • Neu ist, dass wir sowohl das Mittagessen, als auch das Frühstück und die Vespermahlzeit an den Qualitätsstandards der DGE ausrichten wollen.
  • Seit Dezember 2020 entwickeln wir gemeinsam mit den Experten der DGE, den Küchenfachkräften der Johanna-Odebrecht-Stiftung, dem Cateringunternehmen – Koschinski, den Schülern und Pädagog*innen der Martinschule ein nachhaltiges, gesundes und schmackhaftes Verpflegungskonzept
  • Im August 2021 wurde täglich das Mittagsessen (neue Speisepläne) von den Schülern und Pädagog*innen in den Klassenstufen 5 – 12 mit Hilfe von Rückmeldebögen bewertet, von der Küche überarbeitet, angepasst und den Beteiligten zurückgemeldet. Zudem werden Unverträglichkeiten stärker in den Vordergrund gerückt und im Speiseplan berücksichtigt
  • Im Monat September 2021 erhält das Cateringunternehmen – Koschinski Rückmeldungen über die neuen Speispläne aus der Grundschule, die von den Schülern und Pädagog*innen zusammengetragen werden.
  • Auch das Catering – Koschinski überarbeitet die Speisepläne, passt sie an die Geschmäcker der Kinder an und beachtet die Anforderung der DGE.
  • Zurzeit befinden wir uns in einem intensiven Austausch mit den Eltern, Schülern und Küchenfachkräften und möchten in dem Prozess das Verpflegungskonzept der Martinschule nachhaltiger gestalten.