Aktuelles
Spendenprojekt

Fahrradrikscha

Evangelisches Krankenhaus Bethanien

Wir begleiten

Interpersonelle Psychotherapie in der Gruppe (IPT)

Die Interpersonelle Psychotherapie (IPT) gilt als wirksame Therapie für die Behandlung von Depressionen, findet in unserem Haus aber breitere Anwendung für verschiedene psychische Störungen, die mit depressiven Symptomen, übermäßiger Traurigkeit, Ängsten, Verlusterfahrungen oder interaktionellen Problemen einhergehen.
Es wird davon ausgegangen, dass die belastenden Symptome durch verschiedene Faktoren verursacht sein können. Unabhängig davon sind die Beziehungen zu anderen Menschen und die sozialen Rollen (z. B. als Arbeitnehmer, Mutter usw.) davon betroffen. Belastende Ereignisse können die Symptome verschlimmern und zu weiteren zwischenmenschlichen Problemen führen.

Die IPT ist in 4 Module unterteilt, in denen neben der Psychoedukation zur Symptomatik interpersonelle Grundfertigkeiten, Krankheits- und Konfliktbewältigungsstrategien sowie der Umgang mit Verlusten behandelt werden.

Die Therapie findet in 15 Sitzungen 14-tägig statt. Es werden theoretische Inhalte vermittelt und praktische Übungen in einer Gruppe von 8-10 Personen durchgeführt.

Bei Interesse und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Dipl.-Psych. U. Krienke
Psychologische Psychotherapeutin (VT)
Tel.: 03834 543-487, Anmeldug: -450
E-Mail