Aktuelles
Spendenprojekt

Flüchtlingskinder
in der
Martinschule

Evangelisches Krankenhaus Bethanien

Wir begleiten

Suchtberatung

„Es ist keine Schande suchtkrank zu sein – aber es ist eine Schande, nichts dagegen zu tun.“

Nahezu jede Art von Leidenschaft kann uns zum Verhängnis werden. Ob Alkohol, Medikamente, Drogen oder Glücksspiel, die schnelllebige angenehme Wirkung kann jeden von uns ins Unglück stürzen.

Wir bieten schnelle und unkomplizierte Hilfe für Betroffene sowie Angehörige, Freunde, Kollegen und Vorgesetzte.

Der erste Kontakt kann per Telefon, per Mail oder persönlich bei uns in der Beratungsstelle erfolgen.

Befähigen, Ermutigen, Bestärken und Unterstützen durch

  • Aufbau von Selbstbewusstsein
  • Wahrnehmung und Wiedererlangen von Fähigkeiten
  • Ausbruch aus der Einsamkeit
  • Gesprächsaustausch
  • Kontakte knüpfen
  • sich verstanden fühlen
  • Anregung zur veränderten Lebenslage
  • Partnerschaft suchtmittelfrei genießen lernen

Die Beratungen sind für Sie kostenfrei.

Wir sind zum Schweigen verpflichtet.